Überwachung der Stoffwechsel-Aktivität biologischer Kläranlagen mit DIMATEC

Der DIMA-CenoNHT

DIMA-CenoNHT - Der MessDINer

Erweiterungs-Modul für den DIMA-CenoTOX® zur Automatisierung eines Toxizitätstests in Anlehnung an DIN EN ISO 8192 - L39*

Der DIMA-CenoNHT von DIMATEC wird aktiv, sobald der DIMA-CenoTOX® die Unterschreitung eines festgelegten Grenzwertes der Kohlenstoff- bzw. Ammoniumoxidation meldet. Er untersucht in Anlehnung an den in der DIN* beschriebenen manuellen Test automatisch die hemmende Wirkung des zufließenden Abwassers auf die Original-Biomasse. Dazu wird diese mit dem Zulauf in der aktuellen Konzentration sowie in zwei wählbaren Verdünnungsstufen beaufschlagt.
Nach Einhaltung einer festlegbaren Inkubationszeit erfolgt die Zehrungsmessung mit Differenzierung zwischen Kohlenstoff-Oxidation und Nitrifikation. Die Testergebnisse liefern Hinweise darüber, ob und inwieweit der Zulauf angepasst werden muss, so dass die Anlage störungsfrei weiterarbeitet. Während des regulären Betriebs der Anlage kann der DIMA-CenoNHT genutzt werden, um die Toxizität von Teilströmen oder speziellen Substanzen zu untersuchen.
Produktvorteile auf einen Blick
  • Schnelle Erkennung toxischer Einflüsse
  • Unterstützung bei der Risikoanalyse
  • Vermeidung erhöhter Abwasserabgaben
  • Sicherer Anlagenbetrieb durch schnelles Eingreifen
  • Untersuchung von Teilströmen und Testsubstanzen
  • Einsatz adaptierter Biomasse
  • Hoher Automatisationsgrad
  • Wenig Wartungsaufwand
  • Einfache Bedienung
  • Kostengünstig in Anschaffung und Unterhalt
  • Gewohnt guter DIMATEC-Service per Hotline und vor Ort
Hier finden Sie Prospektmaterial zum Download im pdf-Format. Für Fragen und weitergehende Informationen stehen wir Ihnen gerne auch persönlich zur Verfügung.

Kontakt